Architecture Exhibitions International

+++ Please consult the website of the respective venue for current opening hours in response to local Covid-19 regulations +++

afo architekturforum oberösterreich Linz

Resurrexit

Oct 29–Nov 14, 2020
© Violetta Wakolbinger

Immer wieder verschwinden architektonisch bemerkens­werte Räume, weil sie entweder abgerissen werden oder aus anderen Gründen für die Öffentlichkeit nicht mehr zu­gänglich sind. Mit Resurrexit begann die Hörstadt* vor einigen Jahren, solche Räume durch akustische Archivierung des Raumprofils aufzubewahren und ästhetisch am Leben zu erhalten.

Ausgewählte Räume wurden akustisch vermessen und mit­tels Raumimpulsantworten und Tonaufnahmen dokumentiert. Mit diesem Material schufen zehn österreichische Sound- Künstler*innen Kompositionen, die die verschwundene Architektur als akustische Erinnerung wiederauferstehen lassen. Darunter sind z. B. die Eisenbahnbrücke in Linz, die Taggerwerke in Graz oder der Nationalratssaal in Wien.

Zusammen mit der Künstlerin Violetta Wakolbinger ist dar­ über hinaus eine audiofotografische Installation entstanden, die das Thema der Erinnerung an Raum und Architektur auf visuell-haptischer Ebene fortführt, wobei die fotografischen Aufnahmen synchron zu den akustischen entstanden.

Beteiligte Künstler*innen:
Katharina Klement, Dino Spiluttini, Electric Indigo, CHRA, Ulla Rauter, Anatol Bogendorfer, Peter Kutin, Peter Androsch feat. Petra Wurz, HERBST, Wolfgang Dorninger feat. Nebojša Krulanović, Violetta Wakolbinger
Ausstellung bis 14. November 2020

* Hörstadt ist ein Labor für Akustik, Raum und Gesellschaft. In Linz an- gesiedelt und international in den Bereichen Kunst und Forschung tätig, ist eine bewusste und menschengerechte Gestaltung der akustischen Umwelt das zentrale Anliegen.