3.10.–26.11.2022

Triennale der Moderne

Leben im Denkmal
Adresse
Alexanderstraße 9 , 10178 Berlin Map
Öffnungszeiten
Mo-Fr 8-20.00 Uhr

Foto-Essays zum Leben an der Karl-Marx-Allee und im Hansaviertel. Weithin sichtbar kulminierte die Konfrontation der politischen Systeme in Ost und West im Städtebau. Das zeigt sich besonders eindrücklich bei der vergleichenden Gegenüberstellung von im Zuge der West-Berliner IBA 1957 errichteten Anlagen mit den in zwei Abschnitten entlang der Karl-Marx-Allee entstandenen Bauten.

In den 1960er und 70er Jahren folgte der Umbau zur autogerechten Stadt. Es entstanden groß dimensionierte Wohnprojekte ebenso wie bedeutende Bauten des Brutalismus. Hierzu zählt auch die Tschechische Botschaft, in der die Auftaktveranstaltung zur Triennale der Moderne 2022 stattfinden wird.

Die Ausstellung findet im Haus des Lehrers (Alexanderstraße 9, 10178 Berlin) und in der Hansabbliothek (Altonaer Straße, 10557 Berlin) statt.