Architecture Exhibitions International

Haus der Architekten Düsseldorf

Frau Architekt

Aug 13–Oct 2, 2020
Julia B. Bolles-Wilson realisierte mit ihrem Büro Bolles + Wilson 2019 die Nationalbibliothek Luxemburg. Foto: @ Christian Richters

Auch in Düsseldorf werden neun Architektinnen vorgestellt, die in der Zeit vom späten Kaiserreich bis in die 1960er und 1970er großen Einfluss hatten. Neu dazu kommt ein aktueller Teil mit 21 Architektinnen aus NRW und ihren Arbeiten aus den Bereichen Hochbau, Stadtplanung, Landschafts- und Innenraumgestaltung sowie Bauforschung. Darunter finden sich Stadtplanerin Christa Reicher mit dem Projekt Campus Melaten in Aachen oder Architektin Julia Bolles-Wilson mit der Nationalbibliothek in Luxemburg.

Der historische Teil der Schau wurde 2017 von Mary Pepchinski, Christina Budde und Wolfgang Voigt für die allererste Ausstellung im Deutschen Architektur Museum Frankfurt kuratiert, zu der damals auch BAUNETZWOCHE#497 erschien. Ursula Kleefisch-Jobst übernahm diese Aufgabe für die aktuellen Positionen aus NRW.