Architecture Exhibitions International

Haus der Architektur Graz

BauherrInnenpreis 2019

Feb 27–Jun 12, 2020
© Haus der Architektur Graz

Die Ausstellung wird am Mittwoch, den 26.02.2020 mit einer Gesprächsrunde der steirischen Nominierten (BauherrInnen und ArchitektInnen) eröffnet. Wir freuen uns auf interessante Einblicke in die Zusammenarbeit von den BauherrInnenvertretern des Sozialtherapeutikum Steiermark und der Wohnbaugruppe Ennstal mit Tritthart+Herbst bzw. Nussmüller Architekten.

Seit 1967 verleiht die Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs den BauherrInnenpreis, einen der wichtigsten Architekturpreise des Landes. Ausgezeichnet werden BauherrInnen für ihr herausragendes Engagement und das Ermöglichen innovativer und hochwertiger Projekte. Um die Einreichungen und deren Genese beurteilen zu können, werden alljährlich alle Projekte im jeweiligen Bundesland von einer Nominierungsjury besichtigt. Je Bundesland werden bis zu drei Projekte nominiert, welche im Rahmen einer österreichweiten Reise durch die HauptjurorInnen nochmals besucht werden, um die PreisträgerInnen zu ermitteln.

2019 wurden aus insgesamt 132 Einreichungen 24 Projekte nominiert. Daraus ermittelte die Hauptjury, bestehend aus Andreas Cukrowicz (Architekt, Bregenz), Donatella Fioretti (Architektin, Berlin) und Albert Kirchengast (Architekturpublizist, Wien), die sechs PreisträgerInnen des ZV-BauherrInnenpreises 2019. In der Ausstellung im HDA sind die sechs ausgezeichneten sowie die nominierten Projekte zu sehen.