DAM Preis 2024

Die besten Bauten in/aus Deutschland
Adresse
Henschelstraße 18, 60314 Frankfurt/Main Map
Öffnungszeiten
Di, Do–So 11–18 Uhr, Mi 11–20 Uhr

Seit 2007 werden mit dem DAM Preis für Architektur in Deutschland jährlich herausragende Bauten in Deutschland ausgezeichnet. 2024 wird der Preis vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) bereits zum achten Mal in enger Zusammenarbeit mit JUNG als Kooperationspartner in einem gestaffelten Juryverfahren vergeben. Die Auszeichnung erfolgt in einem gestaffelten Juryverfahren. Eine Expertenjury bestimmte aus dem Feld der Longlist 24 Projekte für die engere Wahl der Shortlist zum DAM Preis 2024. Eine Auswahl von zwei Bauten deutscher Architekten im Ausland kommt außer Konkurrenz hinzu.

Die Bekanntgabe des Preisträgers und Verleihung des DAM Preis 2024 sowie die Eröffnung der Ausstellung mit dem Preisträgerprojekt und allen Bauten der Shortlist finden am 26. Januar 2024 im Interimsquartier des Deutschen Architekturmuseums „DAM Ostend“ in Frankfurt am Main statt.

Zu diesem Anlass erscheint auch das Deutsche Architektur Jahrbuch 2024 mit ausführlichen Besprechungen der Bauten aus der Shortlist und des Preisträgers.

Preisverleihung und Eröffnung:
26. Januar 2023, 18:00 Uhr

Begrüßung
Klara Geywitz
Bundesministerin für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen

Marcus Gwechenberger 
Dezernent für Planen, Wohnen und Sport, Stadt Frankfurt am Main

Peter Cachola Schmal
Direktor Deutsches Architekturmuseum (DAM)

Dijane Slavic 
Architektur Media Management International JUNG

Vorstellung Shortlist
Christina Gräwe / Yorck Förster 
Kuratorin\Kurator der Ausstellung Exhibition curators

Präsentationen der Finalistenbüros \ Bekanntgabe des Gewinnerprojektes, Laudatio
Peter Cachola Schmal
Direktor Director Deutsches Architekturmuseum (DAM)

Dank
Bauherrin\Bauherr des Gewinnerprojektes
Architektinnen\Architekten des Gewinnerprojektes