Oct 17–Nov 30, 2014

Bauen in Bern 1980–2014

Eine Fotografische Enquete von Michael Bläser, Valérie Chételat, Alexander Gempeler und Dominique Uldry
Address
Effingerstrasse 1, Bern CH3001

Über 70 Prozent der Gebäude in der Schweiz wurden vor 1980 gebaut. Stadterneuerung, die über die Sanierung und Umnutzung des Bestands hinausgeht und neue städtische Räume schafft, ist ein diffiziler Prozess. Sie greift ein in gewachsene Strukturen und soziale Netze, sie verändert das Stadtbild, das reale ebenso wie jenes, das sich in unseren Köpfen festgesetzt hat.

Stadterneuerung vollzieht sich – in Bern – vor allem an den Rändern, punktuell auch in den Quartieren und der Innenstadt. Eine Fotografin und drei Fotografen – Valérie Chételat, Michael Blaser, Alexander Gempeler und Dominique Uldry – haben das neue Bern für die Ausstellung fotografiert: Stadtansichten, mit denen man sich erst noch vertraut machen muss.

Die Ausstellung ist in Zusammenarbeit mit dem Architekturforum Bern entstanden. Das Architekturforum organisiert zur Ausstellung eine Vortragsreihe. Im November zeigt das Kino Kunstmuseum unter dem Titel «Stadt im Film» eine Retrospektive mit Werken u.a. von Howard Hawks, Martin Scorsese, Jean-Luc Godard, Wim Wenders und Wong Kar-wai.